Wie teuer sind Zahnimplantate?

Infoveranstaltung
zum Tag der Zahnimplantate

Nächste Termine: 05. August 2022 und 02. September 2022

Informieren Sie sich ganz unverbindlich oder melden Sie sich zur Veranstaltung an! 

Sie wollen ...

All diese Fragen beantworten wir Ihnen gern in unserer Infoveranstaltung am 05. August 2022 und 02. September 2022 oder aber auch telefonisch.

Warum Zahnimplantate?

Zahngesundheit erhalten

Ein fehlender Zahn kann sich auf die gesamte Zahngesundheit auswirken.

Kiefer schützen

Der ganze Kiefer leidet unter dem Zahnverlust.

Folgeschäden vermeiden

Knochenabbau, chronische Kopfschmerzen, schlechte Verdauung und Aussprachprobleme können entstehen.

Warten Sie nicht länger und informieren Sie sich jetzt unverbindlich!

Wie läuft die Behandlung ab?

1

3D Diagnostik

Wir erstellen von Ihrem Kiefer und Kopf mit Hilfe von modernster Technik ein dreidimensionales Bild und planen die Zahnimplantate am Computer.

2

Implantat-Einsatz

Der operative Eingriff dauert im Schnitt nur 15 – 30 min pro Zahn. In den Knochen wird ein Implantatlager geschaffen, in das die künstliche Wurzel aus Titan unter örtlicher Betäubung eingesetzt wird. Dank der Betäubung haben Sie keinerlei Schmerzen.

3

Einheilung

Die von Schleimhaut bedeckten Implantate heilen im Knochen ein und verbinden sich. Diese Heilungsphase dauert in den meisten Fällen 3 bis 5 Monate. In dieser Zeit erhalten Sie ein provisorischen Zahnersatz. 

4

Kronen-Einsatz

Nachdem die Einheilungsphase abgeschlossen ist, werden die Zahnkronen mit dem Implantat verbunden und sie können wieder kraftvoll zubeißen.  

Wie teuer sind Zahnimplantate?

Wir haben für Sie exemplarisch einige Preisbeispiele* erarbeitet, damit Sie sehen, wie eine Implantatversorgung kalkulatorisch aussehen könnte. 

1 Implantat mit Vollkeramikkrone

ab ca. 1.500€*
  • günstiger Implantathersteller
  • deut. Labor
  • evtl. mit Fertigung im Ausland

2 Implantate mit 3-gliedriger Brücke

ab ca. 3.000€*
  • günstiger Implantathersteller
  • deut. Labor
  • evtl. mit Fertigung im Ausland

4 Implantate und Komplettbrücke

ab ca. 9.750€*
  • Versorgung an einem Tag
  • Versorgung zunächst mit Kunststoffbrücke
  • Bei Bedarf Austausch oder Überarbeitung der Kunststoffbrücke nach mehrmonatiger Abheilungsphase

* Bitte beachten Sie, dass es sich bei den unten genannten Kosten um so genannte Preisbeispiele handelt. Damit reagieren wir auf den Wunsch aller Patienten über verschiedene Versorgungsmöglichkeiten und den damit zusammenhängenden Preisen informiert zu werden.
Unser Bestreben war es in der Vergangenheit immer, unseren Patienten eine möglichst hochwertige Zahnheilkunde anzubieten. Dazu bilden wir uns ständig fort, besuchen zahlreiche Kongresse und Seminare weltweit und stellen tagtäglich entsprechende Ansprüche an uns selbst. Daran wird sich auch nichts ändern.
Jetzt versuchen wir aber auch verstärkt, eine sehr hochwertige Zahnmedizin einem immer größeren Bevölkerungskreis zugänglich zu machen. Das funktioniert mittlerweile immer besser, weil z.B. auch viele Implantathersteller genau diese Bedürfnisse erkannt haben und uns deutlich im Preis reduzierte Materialien anbieten. Diese Einsparungen geben wir natürlich eins zu eins an unsere Patienten weiter.

Abrechnung – keine bösen Überraschungen

Die Abrechnung bei Privat- und gesetzlich versicherten Patienten erfolgt gänzlich unterschiedlich. Privatpatienten erhalten am Ende der Behandlungen eine Komplettrechnung. Je nach individueller Versicherung erhalten diese Patienten auch unterschiedliche Erstattungen. Wir fertigen immer vor Behandlungsbeginn einen Kostenvoranschlag an, damit Sie diesen bei Ihrer Versicherung einreichen und überprüfen können. 

Jede Planung, jede Preisberechnung erfolgt immer vor Behandlungsbeginn und immer ganz individuell. Nur durch eine gründliche Voruntersuchung können wir Misserfolge und unerwünschte Preisüberraschungen vermeiden. 

Den Behandlungsplan mit Kostenvoranschlag und evtl. vorhandenen Röntgenbildern, Fotos, usw. erhalten Sie gerne von uns in Papier- oder digitaler Form.

Warum wir?

Wir arbeiten grundsätzlich an langfristiger Patientenzufriedenheit, immer zum Wohle unserer Patienten. Wir sind keine Praxiskette, kein Wirtschaftunternehmen, kein Auslandsunternehmen. Unsere Nachwuchszahnärzte, vielleicht die eigenen Kinder sollen unsere Dienstleistungen möglichst noch Jahrzehnte weiterführen. Das funktioniert nur mit ehrlichen und langfristig funktionierenden Behandlungen.

Ihr Dr. Jörg T. Hilger,
seit über 30 Jahren im Dienste motivierter Patienten!

Fragen und Antworten

Die Zahnimplantate können, wenn man sie richtig pflegt und regelmäßig zur Vorsorge geht, ein Lebenslang halten. 

Das Einsetzen von Implantaten ist schmerzfrei und erfolgt über eine lokale Betäubung. Auf Wunsch können die Implantate auch unter einer Vollnarkose gesetzt werden. Wenn die Betäubung nachlässt werden entzündungshemmende Medikamente und Schmerzmittel empfohlen.

Nein, in den meisten Fällen sehen die Zähne täuschend echt aus.

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen KEINE Kosten für gesetzte Zahnimplantate, aber sie bezuschussen den Zahnersatz (ca. 60 %), der auf dem Implantat gesetzt wird. Privaten Krankenversicherung beteiligen sich sowohl an den Implantatkosten als auch an den Kosten für die Krone (ca. 75 %).Die Prozentsätze variieren je nach Versicherung und Tarif.

In sicheren Händen bei
Dr. Jörg T. Hilger und seinem Team

Veranstaltungsort